Eure Kriterien beim PC Kauf

  • Liebe User vom xHilfe-Board,


    nachdem ich nun mein Projekt vorgestellt habe, bräuchte ich eure Meinung.
    Der Hintergrund ist der, dass ich aktuell einen PC von Ultraforce teste und in wenigen Wochen ein
    Testbericht, sowie ein Review Video zu diesem erstelle.


    Da ich diesen Testbericht für meine Leser und nicht für mich schreibe, interessiert es mich natürlich stark,
    anhand welcher Kriterien ihr einen PC kauft.
    Denn so kann ich mein Testbericht exakt anpassen und auch die Eigenschaften schwerpunktmäßig behandeln,
    welche für euch relevant sind.


    Meine Vorstellung über die wichtigsten Punkte sind folgende:


    - Zusammenbau (Kabelführung, etc.)
    - Ergebnisse Benchmarks
    - Verpackung (Transportsicherheit, etc.)
    - Systemkonfiguration ( System leicht erweiterbar?)
    - Lüftungsmanagement


    Habt ihr noch andere Vorstellungen oder Eigenschaften die euch an einem PC besonders wichtig sind?


    Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Hilfe und wünsche allen schöne und erholsame Ostertage! :)

  • Preis / Leistung wäre doch sinnvoll? Was kost sone Kiste, was kann se??


    Häufig sind Zusammenstellungen auch einfach nicht sinnvoll, da zum Beispiel ein schlechter Prozessor die beste Grafikkarte nur ausbremst. Ist die Konfiguration sinnvoll?
    Wie gut / schlecht ist der Support? Wie schnell antworten die? Wie kompetent sind die? Worüber kann man den Support erreichen?


    Was macht den Anbieter besonders?

  • Ich hab’ schon seit Jahren keinen „PC“ mehr gekauft weil ich sowohl privat als auch beruflich voll auf der Apple-Schiene fahre. Ich poste mal trotzdem, evtl. ist ja auch dieser Standpunkt für dich interessant. Ich bin 2007 umgestiegen und bereue den Schritt bisher gar nicht. Für mich ist das Ökosystem (Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten an mehreren Arbeitsplätzen) wie geschaffen, relevant war für mich:


    Kein eigener Zusammenbau, die Kiste muss aus dem Karton herausgenommen werden und man muss innerhalb kürzester Zeit loslegen können. Ich habe bestimmte Softwareanforderungen die ebenfalls - ohne herumgefrickeln - einfach laufen müssen. Zeit (und Nerven!) für Konfiguration habe ich nicht.


    Preis ist da eher zweitrangig auch wenn ich (natürlich) die Preisentwicklung bei Apple kritisch betrachte. Klar fährt man mit einer Windowskiste mitunter wesentlich günstiger, aber im Büro läuft’s und spart dadurch enorm Zeit, was - für mich - ebenfalls mit in die Kostenrechnung fließt. Immerhin sind es inzwischen drei iMacs, ein MacBook Air, zwei iPads, zwei iPhones und ein Mac Mini die an vier Arbeitsplätzen (+ mein Home-Office) Reibungslos miteinander zusammen arbeiten müssen.


    Ganz am Ende der Liste kommt der Punkt des Designs, Apple schafft es immer wieder genau meinen Geschmack an Haptik und Optik zu treffen, das ist echt schon gruselig. :D


    Da ich selbst - außer einer wöchentlichen Runde TTT - quasi überhaupt nicht mehr Zocke ist auch der Punkt der Spieleperformance (und -Kompatibilität) für mich nicht relevant. Und TTT läuft auf unseren iMacs mehr als gut.

  • Vielen Dank für eure Antworten!
    Diese Woche endet leider der Test und dann wird in den kommenden Wochen der Bericht und das Review Video folgen.


    Levi
    Preis-/Leistungsverhältnis habe ich mit aufgenommen. Besonders die Darstellung, was der PC kosten würde, wenn man die Hardware einzeln kauft, ist wirklich sehr interessant.
    Aber natürlich auch der Vergleich mit anderen Lieferanten und der Gegenüberstellung zu ähnlichen Systemen in der selben Preisklasse.


    @Chriss
    Deine Argumentation kann ich völlig nachvollziehen. Ich selbst bin auch ein Apple Freund. Auch wenn sich dies auf mein Iphone beschränkt. :D
    Sicherlich hätte ich auch gerne ein iMac, wenn ich nicht so gerne auch mal zocken würde. Gerade für Zocker gibt es leider noch keine wirkliche Alternative zu Windows. Leider...


    Zum Thema auspacken und loslegen, werde ich in meinem Bericht auch was schreiben. Ohne was vorweg nehmen zu wollen, kann ich sagen, dass das in meinem Fall auch sehr unproblematisch war.



    Beste Grüße